Wir über uns

Herzlich willkommen auf der Website der Landesgruppe Nord der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL). Sie finden hier Informationen über die Aktivitäten der Landesgruppe Nord, die aus ca. 80 interdisziplinär zusammengesetzten Mitgliedern besteht, die hauptberufliche oder ehemals Beschäftigte aus Verwaltungen, Hochschulen und freien Büros oder anderen Tätigkeitsbereichen im Bereich der Stadt- und Landesentwicklung der Länder Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein sind.

Neben unseren regelmäßigen Mitgliederversammlungen, die abwechselnd in den drei Bundesländern stattfinden, führen wir einmal jährlich eine zweitägige Arbeitstagung zusammen mit der Landesgruppe Niedersachsen und Bremen durch. Hier werden aktuelle interessante Themen aus der Stadt- und Landesplanung anhand konkreter Beispiele vertieft diskutiert und durch örtliche Exkursionen ergänzt.

Zusätzlich ist die DASL Landesgruppe Nord in Kooperation mit der Hamburgischen Architektenkammer Veranstalterin des „Architektur Quartett“, zu dem wir öffentlich ein bis zweimal im Jahr an unterschiedliche Veranstaltungsorte in Hamburg einladen und bei dem spannende aktuelle architektonische und städtebauliche Projekte aus dem aktuellen Hamburger Baugeschehen diskutiert werden.

Jährlich bietet die Landesgruppe Nord auch eine Fachexkursion zu aktuellen Stadtentwicklungsfragen in das europäische Ausland an, zu welcher auch Gäste willkommen sind.

Zudem ist die DASL Landesgruppe Nord Mitbegründerin des 2019 ins Leben gerufenen „Forum Stadt+Land.SH“.

Das Forum Stadt+Land.SH ist eine gemeinsame, freiwillige Plattform zum Austausch und zur Fortbildung zu Fragen der Stadt- und Ortsentwicklung in Schleswig-Holstein von unterschiedlichen Akteuren. Es verknüpft somit verschiedene Akteure, insbesondere aus den kommu­nalen Planungsverwaltungen, Hochschulen und fachpolitischen Verbänden, um Heraus­forderungen der Stadt- und Ortsentwicklung zu behandeln und praxisorientiert Lösungen auszu­tauschen. Es dient der Aus- und Weiterbildung der Beteiligten. Die Themen werden durch die Beteiligten entwickelt und orientieren sich an aktuellen Anforderungen der stadtentwicklungspolitischen Pra­xis. Das Forum versteht sich darüber hinaus als Austauschplattform für die stadtentwicklungspoli­tischen Belange der Städte und Gemeinden des Landes und ermöglicht die Artikulation von Posi­tionen und Empfehlungen.


Über einzelne Veranstaltungen und aktuelle Themen wollen wir Sie hier regelmäßig informieren.



Ute Müller: Vorsitzende

Olaf Bartels, Christina Ebel, Andreas Thiele: Vorstandsmitglieder

Christopher Scholer: Geschäftsführer